3 hights house

Jürgen Lehmeier, Toni Schacha, Eduard Klotz, Kathrin Krones
Statik: Dipl.Ing. Dieter Gäbel

Einfamilienhaus auf einem freien, innerstädtischen Grundstück.

Die eng gesteckten Grenzen des Bebauungsplanes und die Forderungen nach einem sehr kleinen Budget bedingten eine Suche nach einem optimierten Volumen, der die Wünsche der Bauherren genauso berücksichtigt wie die Möglichkeiten des Bebauungsplanes.

 

photo © Markus Vogt

 

Das Gebäude gliedert sich in ein Haupthaus als Wohnhaus (links), ein Nebengebäude (rechts) und einen zwischengelagerten „Wintergarten“. Der Bebauungsplan forderte für Wohngebäude eine Traufhöhe von 5,50m, für Garagen sind nach SachsBO 3,00m Traufhhöhe zulässig. Der Wintergarten vermittelt zwischen den Baukörpern und erfüllt die Forderungen der Bauherren nach einem lichtdurchfluteten Raum mit mindestens 7m Höhe.

 

photo © Markus Vogt

 

photo © Markus Vogt
Grundriss EG
Grundriss OG
photo © Markus Vogt

 

photo © Markus Vogt

 

photo © Markus Vogt

 

photo © Markus Vogt

 

photo © Markus Vogt

 

photo © Markus Vogt

 

photo © Markus Vogt

 

Veröffentlichungen:

German Design Award 2019 Special (Rat für Formgebung)

Iconic Award Winner 2018

Das Haus – das goldene Haus – Sonderpreis

Das Haus – Titelthema – Ausgabe Jan. Feb. 2019

 

Ein Haus günstig gebaut mit Materialien aus dem Industriebau (houzz)

houzz Italien

vorgehängte Fassaden (houzz)

houzz China

staircase Ideas (houzz)

houzz (USA/ GB)

houzz Tour: House Stays on Budget Thanks to Industrial Materials

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken