TUNED CITY TALLINN

12-tone-filter: Workshop in Tallinn/ Estland

im Rahmen von tuned city Tallinn/ part of the official program of European Cultural Capital Tallinn 2011

 

12-tone filter ist eine Weiterentwicklung der Wirkungsweise des Sonic Sofa. Die Idee den Stadtraum und den Verkehrslärm als Forschungsfeld und Möglichkeit Stadt anders und neu zu entdecken wurde mit der 12-tone filter erweitert umgesetzt. Das Objekt besteht aus gestimmten PVC-Röhren. Im Gegensatz zum Sonic Sofa ist die 12-tone filter jedoch kein Stadtmöbel mehr sondern konzentriert sich allein auf die Umwandlung von Geräuschen und Lärm in harmonische Klänge, umgewandelt durch das Objekt. Das Set wurde um sechs Kanäle erweitert um ein größeres Spektrum abbilden zu können. Das Objekt lässt sich leichter transportieren und durch den Schwenkkopf einfacher auf die Geräuschquellen ausrichten. Die Geräusche können über einen Mixer mit 12 Spuren individuell gemischt werden.

 

 

PRINZIP DER ARBEITSWEISE DER 12-TONE ORGAN

 

Eingebunden in das Workshop-Programm von tuned city Tallinn wurde die 12-tone filter an akustisch interessanten Orten, vorwiegend an städtischen Unorten platziert und Passanten wurden dazu eingeladen Stadt akustisch transformiert zu erfahren.

Die 12-tone filter ist mehr als ein Filter. Sie funktioniert ähnlich einer Orgel und ist daher gleichzeitig Instrument. Künstler und Laien wurden dazu eingeladen die 12-tone filter zu spielen.

 

 

 

 

 

04. bis 10. Juli 2011

Jürgen Lehmeier, René Rissland, Florian Tuerke,

MOKS >>

Ptarmigan >>

tuned city Tallinn >>

tuned city facebook >>

12-tone filter facebook >>

Florian Tuerke, Urban Audio >>

artnews.lt >>

MerkenMerken

MerkenMerken