STRANDBAD BAD AROLSEN

Neubau eines Strandbades am Twistesee/ Bad Arolsen und landschaftlicher Ideenwettbewerb

Der Entwurf sieht einen Zerfall der einzelnen Nutzungen in Einzelkörper ähnlich treibender Eisschollen vor. Im Zuge der Erneuerung wird auch eine Erneuerung des Vermarktungkonzeptes vorgeschlagen. Entgegen der Aufgabenstellung wurde vorgeschlagen die Region in eine Region des sanften Tourismus umzuwandeln. Als Mittel dient das GPS-gestützte Geocaching. Es soll ein Themenpark mit einer hohen Dichte vergleichbar einer Großstadt installiert werden. Die hohe Dichte führt generell zu einem gesteigerten Interesse an der Region durch das gewünscht Zielpublikum.

2012
Ankauf
Jürgen Lehmeier, René Rissland, raum3 Architekten – Gerd Frese, Matthias Massari, Julia Reegmann, Adler&Olesch Landschaftsarchitekten

 

MerkenMerken