REGI HASZ – FERIENHAUS IN UNGARN

RegiHasz-ico

Umbau eines ehemaligen Langhofes in ein Gästehaus

Ein ca.  150 Jahre alter schwäbischer Langhof in direkter Nachbarschaft der Bauherren soll zu einem Gäste- und Ferienhaus umgebaut werden. Die Größe des Hauses zwang zur Analyse und Neudefinition eines Gästehauses. Die beengten Verhältnisse und der Wunsch nach einem Ferienhaus für mindestens zwei Parteien, bekannt oder nicht bekannt, erforderte ein flexibles Wohnkonzept. Das Haupthaus wurde komplett entkernt. Die Halle erhielt eine flexible Schlafeinheit (Schiebehaus), das den Raum zoniert. Je nach Konstellation kann der große Raum entweder beiden Parteien zur gemeinsamen Nutzung oder nur einer der Parteien zu einem bestimmten Grad zugestanden werden. Zwischen Vorderhaus und Hinterhaus sind die sanitären Einrichtungen als trennendes Element angesiedelt. Je Geschoss kann zwischen den Trakten nur durch eine absperrbare Tür gewechselt werden.

 

Bestandsgebäude
BESTANDSGEBÄUDE

 

Familie mit Kindern - Schiebenhaus ist an die Schlafräume im kleineren Trakt mit angeschlossen
FAMILIE MIT KINDERN – SCHIEBENHAUS IST AN DIE SCHLAFRÄUME IM KLEINEREN TRAKT MIT ANGESCHLOSSEN

 

Die Schlafräume liegen in weitester Entfernung - die Halle wird gemeinsam genutzt
DIE SCHLAFRÄUME LIEGEN IN WEITESTER ENTFERNUNG – DIE HALLE WIRD GEMEINSAM GENUTZT

 

Das Schiebehaus ist die natürliche räumliche Trennung, der Gemeinschaftsbereich endet unter dem Haus
DAS SCHIEBEHAUS IST DIE NATÜRLICHE RÄUMLICHE TRENNUNG, DER GEMEINSCHAFTSBEREICH ENDET UNTER DEM HAUS

 

Grundriss OG mit Schiebehausposition mittig
GRUNDRISS OG MIT SCHIEBEHAUSPOSITION MITTIG

 

Prinzip Schiebehaus
PRINZIP SCHIEBEHAUS

 

Perspektive Schiebehaus in Position Familie mit Kindern
PERSPEKTIVE SCHIEBEHAUS IN POSITION FAMILIE MIT KINDERN

 

Fertigstellung 2005
Jürgen Lehmeier, Carolin Engwert (Caro Mari)

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken