Gedankenexperiment zum medialen öffentlichen Raum und dem Regelwerk der FIFA

Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft im Rahmen eines Workshops mit Manfred Pernice entstand die Arbeit “Rasen”.

Die Arbeit geht der Frage nach wie sich öffentlicher Raum im aktuellen Medienkontext definiert. Ist der mediale öffentlicher Raum tatsächlich öffentlich? Hat eine Öffentlichkeit tatsächlich Einfluss auf den medialen öffentlichen Raum?

Als weiterer Aspekt wurde versucht die Regeln der FIFA neu zu interpretieren. Die Spielfelddefinitionen wurden in ein Kreismodell übertragen.

 

“RASEN” – REGELKONFORMES FUSSBALLSTADION

 

Juli 2005
IHK Kulturpreis der mittelfränkischen Wirtschaft (Reisestipendium Akademie Nürnberg)

MerkenMerken